BFZ

Als überregionales Beratungs- und Förderzentrum (üBFZ) beraten wir auf Anfrage Regel- und Förderschulen im gesamten Schulamtsbezirk bei Fragenstellungen, die im Zusammenhang mit Krankheit stehen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit als üBFZ steht die Beratung von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern bei Beeinträchtigungen des Lernens und Verhaltens in der Schule.

Durch Beratung und Förderung sollen das Lernumfeld und die Lernprozesse so gestaltet werden, dass die Kinder und Jugendlichen erfolgreich in ihrer Schule mitarbeiten können. Dabei werden auch außerschulische Partner miteinbezogen.

Vordringliches Ziel der Arbeit ist es, die allgemeine Schule für die betroffenen Schülerinnen und Schüler als Lernort zu erhalten und damit präventiv wirksam zu sein.

Um unsere Arbeit im üBFZ aufnehmen zu können, können Lehrkräfte in Absprache mit den Erziehungsberechtigten, volljährigen Schülerinnen oder Schülern einen Antrag auf Unterstützung stellen.